Ostfriesischer Mandel-Butterkuchen

Vorbereitungszeit: 30 Min. | Ruhezeit: 60 Min. | Abkühlzeit: 30 Min. | Backzeit: 35 Min. | Gesamtzeit: 2 Std. 35 Min.

Zutaten

Zutaten für 1 Blech (ca. 20 Stücke):

Für den Hefeteig:
500 g Mehl
1 Würfel Frische Hefe
200 ml Hansano Milch
70 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2 TL Salz
100 g weiche Hansano Butter
1 Ei
Für den Belag:
150 g Hansano Butter
80 g Zucker
200 g gehobelte Mandeln
200 g Hansano Sahne

Zubereitung

Schwierigkeitsgrad: leicht

  1. Für den Hefeteig Mehl in eine Schüssel geben und die Hefe hineinbröckeln. Milch erwärmen und zugeben. Die übrigen Zutaten dazugeben und alles mit dem Knethaken 5 Min. zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt ca. 60 Minuten ruhen lassen. Backblech (38x45 cm) einfetten.
  2. Nach der Ruhezeit den gegangenen Hefeteig noch einmal kräftig durchkneten. Anschließend auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in Blechgröße ausrollen und auf das Blech legen. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen.
  3. Für den Belag kleine Dellen mit einem Kochlöffelstiel in den Hefeteig drücken. Butter in kleine Stifte schneiden und in die Mulden auf dem Kuchen verteilen. Mit Zucker und Mandeln bestreuen.
  4. Im vorgeheizten Ofen etwa 35 Minuten backen. Direkt im heißen Zustand die Sahne über den Kuchen träufeln. Kuchen vollständig auskühlen lassen.

Weitere Rezepte entdecken

Erdbeer-Biskuitrolle

Zum Rezept

Sylter Windbeutel mit Blitz-Kompott

Zum Rezept

Rhabarber und Erdbeer Plunder

Zum Rezept

Hiermit schmeckt’s besonders gut