Hansano von uns – aus Norddeutschland

Aus Norddeutschland
Aus Überzeugung

Hansano steht für besten Milchgenuss aus Norddeutschland – für Norddeutschland. Für die hohe Qualität unserer Produkte setzen wir dabei nicht nur auf die enge, jahrelange Zusammenarbeit mit den Milchbauern. Sondern selbstverständlich auch auf Sorgfalt und strenge Qualitätskontrollen bei jedem Schritt des Herstellungsprozesses – egal ob auf den Höfen oder in der Molkerei.  Und das schmeckt man. 

Geprüfte Qualität

Um eine gleichbleibend hohe Qualität zu gewährleisten, verwenden wir nur sorgfältig ausgewählte, streng kontrollierte Rohmilch. Die Sorgfalt im Umgang mit der Milch ist dabei genauso selbstverständlich wie mikrobiologische, chemische und physikalische Qualitätskontrollen bei jedem Kontrollschritt. Dabei entspricht unser Qualitätsmanagementsystem den strengen Regularien des International Food Standards (IFS).

Und die Kontrolle beginnt bereits auf den Höfen. Denn die Bauern müssen die strengen gesetzlichen Vorgaben der Milchlieferordnung sowie die Zertifizierungen für Qualitätsmilch zu jederzeit erfüllen. Hier auf dem Hof erfolgt bereits die erste Milchprobe, bevor die Milch in den Sammelwagen gelangt. Und von dort dann auf möglichst kurzen Wegen zu uns in die Meierei. Dort wird die Milch dann noch vor der ersten Verarbeitung u.a. auf ihre Qualität und Inhaltsstoffe untersucht.

Unsere Bauern

Unsere Milch stammt aus Norddeutschland. Von Milchbauern, mit denen wir zum Teil bereits seit Generationen vertrauensvoll zusammenarbeiten. Sie sind unser größter Garant für die besondere Frische und Qualität.

Die Zusammenarbeit mit den Milcherzeugern erfolgt dabei nach strikten Regeln, die wir gemeinsam mit den Bauern erarbeitet haben. So können wir jederzeit die hohen Standards an unsere Milch garantieren.

Ein wichtiger Teil dieses Regelwerks betrifft dabei die Tierhaltung. Denn unser Anspruch ist es, die grundlegenden physiologischen und verhaltensbedingten Bedürfnisse der Kühe zu berücksichtigen, um ihre Gesundheit und ihr Gedeihen zu fördern. Das heißt, die Tiere müssen gesund sein und in einer guten Umgebung gehalten und betreut werden. Zudem kontrollieren Tierärzte die Einhaltung der Vorschriften zur Tierhaltung, von den Ställen bis zur Tiergesundheit.

Dabei gelten für unsere Weidemilch-Betriebe noch einmal besondere Vorschriften. Diese betreffen die Tierhaltung ebenso wie die Fütterung, eine ausreichend große Weidefläche sowie die Anzahl der Weidestunden. Diese müssen übrigens in einem sogenannten Weidekalender genauestens protokolliert werden. Denn nur wenn eine Kuh bei gutem Wetter mindestens 120 Tage im Jahr und 6 Stunden täglich auf der Weide steht, darf überhaupt von Weidemilch gesprochen werden.

Aus der Region
Für die Region

Regionalität ist für Hansano kein Trend, sondern gelebte Tradition. Deswegen stammt die Hansano Milch von Landwirten aus der Nachbarschaft. Sie sind in einer Genossenschaft zusammengeschlossen und damit ein bedeutender Teil der Hansano Erfolgsgeschichte. Regionalität heißt aber nicht nur eine enge Verbindung zu den Menschen dieser Region. Sie bedeutet auch kurze Transportwege und damit einhergehend einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Auch dafür steht Hansano. Traditionell und in Zukunft.

Frische

Alle Hansano Produkte haben eines gemeinsam: Sie gelangen auf direktem Weg zum Verbraucher. Nach kurzer Verarbeitung und kurzer Lagerung. So garantiert Hansano hohe Qualität.

Umwelt

Schonender Umgang mit der Umwelt und den Ressourcen sowie ein verantwortungsvoller Umgang gegenüber der Natur, den Menschen und Tieren ist für uns selbstverständlich. So viel wie nötig und so wenig wie möglich – diese Devise gilt für all unser Handeln, von den Transportwegen, über die Lagerzeit bis zur Verarbeitung gleichermaßen.  

Hansano produziert ausschließlich für den norddeutschen Markt. Und das ganz bewusst. Denn nur mit kurzen Transportwegen lässt sich der CO2-Ausstoß effektiv verringern. Außerdem tragen wir mit unserer Weidemilch, bei der unsere Kühe mindestens 120 Tage im Jahr und 6 Stunden am Tag auf den saftigen Weiden stehen, aktiv zum Umweltschutz bei.

Dabei ist unser Anspruch, die landwirtschaftliche Produktion umweltweltfreundlich und mit Respekt gegenüber der Natur zu führen. Dafür müssen die Natur und Kulturlandschaften gepflegt und der Nährstoffeinsatz laufend optimiert werden.

Tierwohl

Milch ist ein kostbarer Rohstoff. Und den bekommen wir von unseren norddeutschen Milchkühen. Dass es ihnen bei unseren Bauern gut geht, ist uns wichtig. Deshalb achten wir besonders auf den Zustand der Ställe, die Hygiene und das Futter. Tierärzte und ständige Kontrollen durch externe Kontrollinstanzen sorgen hier für die konsequente Einhaltung der strengen Richtlinien. 

Weidemilch

Um eine Weidemilch-Garantie gewährleisten zu können, müssen unsere Hansano Kühe von Frühjahr bis Herbst mindestens 120 Tage im Jahr und 6 Stunden täglich auf der Weide grasen. Also immer dann, wenn es das Wetter zulässt. Diese Weidetage werden von unseren Weidenmilch-Bauern genau in einem sogenannten Weidekalender dokumentiert. Und auch sonst sind die Vorschriften und vertraglichen Weidemilch-Regeln besonders streng. Ihre Einhaltung wird regelmäßig durch ein externes, zertifiziertes Prüfunternehmen kontrolliert. Denn nur, wenn alle Kriterien erfüllt sind, darf unsere Milch überhaupt den Namen Weidemilch tragen.

Cookies sind für die Optimierung unserer Internetseite erforderlich. Cookies können auch Informationen enthalten, wie Sie unsere Internetseite nutzen, damit wir sie für Sie verbessern können. Auf dieser Internetseite werden Cookies vor allem für die Messung der Besucheranzahlen sowie für die Optimierung der Inhalte genutzt.

Wenn Sie mehr über den Einsatz von Cookies erfahren möchten und wie sie entfernt werden können, klicken Sie bitte hier.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden.

OK